Zum Inhalt springen

Meinungen:Mehr Autonomie für Grönland

Abschnitt hinzufügen
aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Letzter Kommentar: vor 14 Jahren von Aholtman in Abschnitt Völlige Unabhängigkeit

Diese Kommentarseite bezieht sich auf den Artikel
Mehr Autonomie für Grönland

 Kommentar hinzufügen 

Bitte beachte unsere Regeln für Kommentare:

  • Bitte signiere deinen Beitrag am Ende immer mit 2 Bindestrichen und vier Tilden --~~~~ oder klicke auf das Füllersymbol
  • Der Kommentar muss sich auf das Artikelthema beziehen
  • Der Kommentar darf Wikinews nicht als Werbeplattform, Veranstaltungskalender oder Medium für den Aufruf zu Demonstrationen missbrauchen
  • Der Kommentar darf nicht gegen die Regel „Keine persönlichen Angriffe“ verstoßen
  • Der Kommentar darf nicht gegen geltendes Recht verstoßen

Bei Missachtung dieser Regeln können Konsequenzen drohen.

Völlige Unabhängigkeit[Bearbeiten]

Die Aussagen zu einer möglichen vollständigen Unabhängigkeit sind Phantasie, insbesondere dieser hier: Völlig unabhängig werden soll Grönland im Jahr 2021 zum 300. Jahrestag der Kolonisation durch Dänemark.

Es gibt keine solche Festlegung. Die Diskussion in Grönland läuft momentan meiner Beobachtung darauf hinaus dass man versteht, dass es bis zur Unabhängigkeit noch Jahrzehnte dauern wird. Die Regierung on von Kuupik Kleist fährt auch keinen so strikten Unabhängigkeitskurs wie die Vorgängerregierung der Siumut. Kleist hat gesagt, dass er zuallererst die sozialen Probleme angehen will, dazu kann er auf die jährlich ca. 4 Milliarden DKK aus Kopenhagen kaumn verzichten. Die Unabhängigkeit wird er damit voraussichtlich nicht priorisieren. Siehe http://news.bbc.co.uk/2/hi/europe/8111292.stm

--Johannes Rohr 08:52, 24. Jun. 2009 (CEST)Beantworten

Von den vier im Quellenverzeichnis aufgeführten Quellen enthalten drei bezüglich 2021 nichts. Der afp-Artikel enthält als letzten Satz „Völlige Unabhängigkeit soll Grönland zum 300. Jahrestag der Kolonisation durch Dänemark im Jahr 2021 erlangen.“ Man hätte daraus nicht „Völlig unabhängig werden soll Grönland im Jahr 2021 zum 300. Jahrestag der Kolonisation durch Dänemark.“ machen müssen, sondern ihn auch eins zu eins übernehmen können. Was man hätte machen sollen: Ihn dem afp-Artikel zuschreiben. Mindestens. Es wäre natürlich schön gewesen, wenn dabei gestanden hätte, ob dies eine Meinung von jemanden ist, oder ob es aus einer Vereinbarung stammt, oder etwas ganz anderes. Dieses Manko teilt der Wikinews-Artikel mit dem afp-Artikel. --Holger 09:31, 24. Jun. 2009 (CEST)Beantworten
Im Selvstyre-Gesetz steht nichts davon, siehe http://www.retsinformation.dk/Forms/R0710.aspx?id=125052#K8 Da ist lediglich grob die Prozedur einer möglichen Unabhängigkeit festgelegt. Die dänische Wikipedia kennt ebenfalls keinen Termin: w:da:Grønlands Hjemmestyre#Planer om selvstyre Eine Unabhängigkeit innerhalb von wenig mehr als einem Jahrzehnt - das habe ich in der dänischen Presse noch von keinem gehört. Vor ein paar Tagen habe ich einen Beitrag gelesen, in dem eine grönländische Professorin meinte, dass es nur zwei Wege zur Selbständigkeit gebe: entweder schnell rein in die EU und sich von dort subventionieren lassen oder 50 Jahre warten... --Johannes Rohr 23:13, 24. Jun. 2009 (CEST)Beantworten
Vielleicht sollten wir noch einen Hinweis reinsetzen, daß der letzte Satz auf einer Meldung von AFP beruht, in der die Informationen teilweise ggf. nicht richtig sein könnten. Weiß zufälligerweise jemand, wie wir sowas formatiert hatten, wenn wir es benötigt hatten? Viele Grüße --Angela H. 23:21, 24. Jun. 2009 (CEST)Beantworten
Der Artikel ist veröffentlicht. Ich hätte nichts gegen eine erneute Veröffentlichung (mit Verweis auf die 1. Veröffentlichung samt Diff-Link). --Holger 23:48, 24. Jun. 2009 (CEST)Beantworten
Hmm, das würde aber unsere (meines Erachtens schon fast in Stein gemeißelte) Regel abschaffen, daß veröffentlichte Artikel grundsätzlich veröffentlicht bleiben, wenn der Fehler in der Quelle zu suchen ist und es kein Übertragungsfehler unsererseits ist. Viele Grüße --Angela H. 10:56, 25. Jun. 2009 (CEST)Beantworten