Mehr deutsche Exporte zum Jahresbeginn

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 00:36, 11. Mär. 2007 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Berlin (Deutschland), 11.03.2007 – Deutsche Firmen konnten die Stellung Deutschlands als „Exportweltmeister“, ein Terminus, der gerne im Zusammenhang mit deutschen Exporten erwähnt wird, auch zu Anfang dieses Jahres bestätigen. So legten die Exporte deutscher Firmen ins Ausland im Januar um etwa 13 Prozent gegenüber dem Januar des Vorjahres zu. Dies bedeutet, dass im genannten Zeitraum, also im Januar dieses Jahres, Waren im Wert von 77,5 Milliarden Euro ins Ausland verkauft wurden.

Zieht man jedoch den Dezember 2006 als Vergleichszeitraum heran, ist eher ein Stagnieren der Exporte denn ein Anstieg zu verzeichnen.

Themenverwandte Artikel

Quellen