Marcel Koller wird neuer Trainer beim VfL Bochum

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bochum (Deutschland), 23.05.2005 - Der zukünftige deutsche Fußballzweitligist VfL Bochum hat heute Marcel Koller als neuen Trainer vorgestellt.

Der Schweizer erhält einen Vertrag für zwei Jahre und ersetzt damit Peter Neururer als Chefcoach des Vereins. Der VfL Bochum, der in der vorvergangenen Saison noch im UEFA-Cup spielte, machte in letzter Zeit eine sportliche Talfahrt durch, die mit dem Abstieg in die zweite Liga gipfelte. Der neue Trainer, der dem Verein zum direkten Wiederaufstieg verhelfen soll, war zuletzt von November 2003 bis Juni 2004 beim 1. FC Köln beschäftigt, konnte den Klub aber nicht vor dem Abstieg retten. Auf der Internetseite der ARD wird Koller zu seiner neuen Aufgabe wie folgt zitiert: „Ich bin richtig heiß. Ich hatte ein Jahr lang Pause. Der Fußball hat mir sehr gefehlt.“

Er wurde 2000 mit dem FC St. Gallen und 2003 mit den Grashoppers Zürich Schweizer Meister.

Quellen