München: Zum neunten Mal treffen sich Oldtimerfreunde unter der Bavaria

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 17:13, 22. Apr. 2012 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
9. ACM-Oldtimertreffen „Unter der Bavaria“

München (Deutschland), 22.04.2012 – Am Sonntag fand auf der Theresienwiese das 9. ACM-Oldtimertreffen „Unter der Bavaria“ statt. Bei freiem Eintritt waren Oldtimer aber auch Youngtimer, Nutzfahrzeuge und Traktoren, historische und moderne Rennfahrzeuge zu sehen.

Laut dem Veranstalter Automobil-Club München (ACM) waren bereits um die Mittagszeit mehr als 600 Fahrzeuge angemeldet worden und standen zum Bestaunen bereit. Gegen 11 Uhr fuhr ein Oldtimer Corso über die Theresienwiese auf der parallel das 48. Münchner Frühlingsfest stattfindet.

Immer wieder kamen leichte Regenschauer nieder, die meiste Zeit blieb es trocken, so war es möglich, auch ohne Regenschirm den außergewöhnlichen Fahrzeugen näherzukommen. An vielen der Fahrzeugen fanden sich kleine Gruppen ein und fachsimpelten, ließen sich vom den Eigentümern der Fahrzeuge aufklären, wo das Kraftfahrzeug erworben, wie es aufgebaut wurde. Hunger und Durst stillten Besucher auf dem nahen Frühlingsfest.

Wenige der Raritäten standen zum Verkauf, darunter ein Ford GT, 5,4 Liter Hubraum, Baujahr April 2005, Höchstgeschwindigkeit 335 km/h. Ein Preis für das seltene Fahrzeug, es wurden nur 500 produziert, von denen sich noch 16 in Deutschland befinden, war nicht angegeben. Der Neupreis des Flitzers betrug 280.000 Euro, jetzt dürfte er etwa für die Hälfte zu haben sein.


Fort GT

Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Bilder[Bearbeiten]

Commons-logo.svg Wikimedia Commons: Weitere Bilder, Videos oder Audiodateien zum Thema „ACM 9te classic car meet Theresienwiese“.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen / Kommentare ansehen


Quellen[Bearbeiten]

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Details befinden sich auf der Diskussionsseite.