Lufthansa-Airbus landet wegen Rauchentwicklung außerplanmäßig in Rom

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Rom (Italien) / Frankfurt am Main (Deutschland), 02.10.2005 – In Rom ist heute ein Airbus der Deutschen Lufthansa außerplanmäßig zwischengelandet, nachdem Rauchgeruch in der Maschine festgestellt wurde.

Ein Lufthansa-Sprecher in Frankfurt gab bekannt, dass für die Passagiere keine Gefahr bestanden habe. Es habe sich nach einer Entscheidung durch den Piloten um einen Zwischenstop aus Sicherheitsgründen gehandelt.

Die Maschine befand sich auf dem Weg von Tripolis nach Frankfurt, die Passagiere wurden mit anderen Flugzeugen weiter befördert. Bisher konnte die Ursache des Rauchgeruchs nicht festgestellt werden.

Themenverwandte Artikel

Quellen