Koblenz: Fußgänger von etwa zwölf Autos überrollt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 6. Aug. 2008 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Koblenz (Deutschland), 06.08.2008 – In der Nacht auf den 2. August 2008 ist auf der BAB 61 in Höhe Koblenz ein Mann aus dem Raum Pforzheim ums Leben gekommen, nachdem er von mindestens zwölf Fahrzeugen überfahren wurde. Der 48-Jährige war aus bislang unbekannten Gründen zu Fuß auf der A 61 in Fahrtrichtung Köln unterwegs. Kurz vor dem Autobahnkreuz Koblenz wurde er dann in einen Unfall mit einem Fahrzeug verwickelt, woraufhin ihn zahlreiche weitere Autos überfuhren, deren Fahrer größtenteils einen Wildunfall vermuteten und deshalb die Polizei alarmierten.

Die Staatsanwaltschaft hat einen Gutachter eingeschaltet und alle Unfallfahrzeuge beschlagnahmt. Die A 61 wurde gesperrt und der Verkehr über den Parkplatz „Rübenacher Wald“ umgeleitet.

Quellen