Kaiserslautern: Schwerverletzten nach Unfall am Stiftsplatz liegen gelassen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tools clipart.png Im Entstehen
Dieser Artikel wird gerade gemeinschaftlich erstellt. Beteilige dich und beachte die Artikeldiskussionsseite.

Hilf mit, diesen Artikel zu erarbeiten! Du kannst: Inhaltlich erweiternKategorisieren – Themenverwandte Artikel/Portale verlinken – Formate prüfen – Rechtschreibung prüfen


Wenn dieser Artikel fertig ist und es schon seit mehr als zwei Stunden keine größeren inhaltlichen Änderungen gab, kann er veröffentlicht werden.

Kaiserslautern (Deutschland), 14.04.2018 – Am frühen Donnerstagmorgen, dem 05.04.2018, fand ein Taxifahrer am Stiftsplatz in Kaiserslautern einen 28jährigen mit schweren Kopfverletzungen. Wie zwischenzeitliche Ermittlungen ergaben, rühren diese von einem Unfall des Fußgängers mit einem Kraftfahrzeug her.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte kümmerte sich der Fahrer eines weißen Kastenwagens um den Verunfallten. Da er sich dann aber vom Unfallort entfernte, fahndete die Polizei öffentlich nach ihm. Deshalb meldete sich der Fahrer des Kastenwagens zwischenzeitlich und räumte eine Unfallbeteiligung ein. Details des Unfallhergangs sind jedoch noch unklar. Ermittelt wird auch, ob der Fahrer des Kastenwagen sich durch sein Verhalten der Fahrerflucht strafbar gemacht hat.


Quellen[Bearbeiten]