Kaiserslautern: Brandstiftung auf dem Hauptfriedhof

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 21:19, 24. Mär. 2009 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 24.03.2009 – Am Sonntag, den 22. März wurde die Berufsfeuerwehr von Kaiserslautern alarmiert, da am Kaiserslauterer Hauptfriedhof gegen 14:45 Uhr ein Behälter für Grünabfälle in Brand geraten war. Eine Staffel der Feuerwehr konnte den Brand dann schnell löschen. Die Polizei befragte zahlreiche Friedhofsbesucher und Schaulustige, was jedoch keine Ermittlungsansätze ergab, so dass von einer unachtsam weggeworfenen Kerze als Brandursache ausgegangen wurde.

Gegen 19:00 Uhr brannte dann ein weiterer Abfallbehälter, weshalb die Polizei derzeit von Brandstiftung in beiden Fällen ausgeht. Erhärtet wurde dieser Verdacht durch die Aussagen einer Zeugin, die behauptete, einige Jugendliche beobachtet zu haben, die nach Ausbruch des Brandes weggelaufen seien.

Der Gesamtschaden wird derzeit auf rund 2.000 Euro geschätzt, Personen kamen nicht zu Schaden.

Quellen