Kaiserslautern: Betrunkener fährt Mann tot und begeht Fahrerflucht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 06:34, 1. Dez. 2017 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 01.12.2017 – Am Morgen des 25. November 2017 wurde in Kaiserslautern ein 62-jähriger Fußgänger überfahren. Er wurde vom Fahrzeug eines 53-Jährigen erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert, bevor er am Boden liegen blieb. Er zog sich so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Hohenecken, ohne sich um den Fußgänger zu kümmern. Bei der Fahndung nach dem Mann wurde auch ein Helikopter eingesetzt. Ermittelt und gefasst konnte er werden, da er eines seiner Kennzeichen verloren hatte. Laut Polizei war der 53-Jährige betrunken und hat zwischenzeitlich ein Geständnis abgelegt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter eingeschaltet, um den Unfallhergang zu rekonstruieren. Nach ersten Ergebnissen hätte der Autofahrer den Mann sehen müssen, dieser war weder dunkel gekleidet, noch herrschten zum Unfallzeitpunkt schlechte Sichtverhältnisse. Die Leiche des Unfallopfers wird obduziert.


Quellen[Bearbeiten]