Kaiserslautern-Einsiedlerhof: Verpuffung in einer Gaststätte verursachte 50.000 Euro Schaden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:46, 2. Dez. 2007 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Kaiserslautern (Deutschland), 02.12.2007 – Am Freitagnachmittag, dem 30. November, kam es in einer Gaststätte im Kaiserslauterer Stadtteil Einsiedlerhof zu einer Verpuffung und damit zusammenhängend zu einem Brand. Ermittlungen der Kriminaldirektion Kaiserslautern ergaben, dass hierfür wohl eine Erneuerung von Frittierfett der Auslöser war.

Bei diesem Unfall wurde die Küche des Restaurants in der Weilerbacher Straße stark beschädigt. Auch der Gastraum wurde durch Flammen- und Raucheinwirkung in Mitleidenschaft gezogen. Zum Zeitpunkt des Unglücks befanden sich außer zwei Angestellten, die sich unverletzt in Sicherheit bringen konnten, keine weiteren Personen im Lokal.

Die städtische Berufsfeuerwehr konnte das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und das Gebäude entrauchen. Dennoch entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 50.000 Euro.

Quellen