Kai-Uwe Ricke rechtfertigte Stellenabbau bei Telekom

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Artikelstatus: Fertig 21:31, 4. Mai 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Köln (Deutschland), 04.05.2006 – Kai-Uwe Ricke rechtfertigte gestern zum wiederholten Male den Stellenabbau bei der Deutschen Telekom. Gestern fand in Köln die alljährliche Hauptversammlung der Telekom statt.

Das Unternehmen hatte angekündigt, bis zum Jahr 2008 insgesamt 32.000 Mitarbeiter weniger zu beschäftigen. Betriebsbedingte Kündigungen sind nicht geplant, jedoch lasse sich die Maßnahme aufgrund des hohen Wettbewerbsdrucks nicht verhindern. Die Telekom soll im März an die 100.000 Kunden verloren haben.

Themenverwandte Artikel

Quellen