International Ice Hockey Federation vergibt sieben Weltmeisterschaften an Kanada

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 17:00, 11. Mai 2009 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Bern (Schweiz) / Kanada, 11.05.2009 – Die International Ice Hockey Federation (IIHF) gibt auf ihrer Website bekannt, dass sie die Eishockey-Weltmeisterschaften der Junioren 2015, 2017, 2019 und 2021 und die Weltmeisterschaften der Frauen 2013, 2016 und 2019 an den kanadischen Eishockeyverband (Hockey Canada) vergeben hat. Mit den bereits vergebenen Junioren-Weltmeisterschaften 2010 und 2012 richtet Kanada bis zum Jahr 2021 mindestens neun Eishockeyweltmeisterschaften aus. (Die Herren- und Juniorinnen-Weltmeisterschaften sind noch nicht vergeben.)

Die erste Weltmeisterschaft der Herren im „Mutterland des Eishockeys“ wurde erst 2007 ausgetragen. Die erste WM fand 1978 in Kanada statt: Die zweite Auflage der U20-Junioren.

Quellen