Inline-Skaterhockey: „Salt City Boars“ aus Lüneburg vor schwerer Aufgabe im Ruhrpott

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Lüneburg (Deutschland), 25.06.2005 - Doppelwochenende in Westfalen: Nach der Abwechselung für die Inline Hockey Spieler als Unterhalter beim Spielfest des VfL Lüneburg im Liebesgrund müssen die Salt City Boars wieder ran, um in der 2. Liga Nord weitere wichtige Punkte für einen vorderen Tabellenplatz einzufahren. Am Samstag muss das Team von Spielertrainer Klaas Jeschke gegen die 2 . Mannschaft des amtierenden Deutschen Meister Duisburg Ducks spielen. Die Duisburger sind eine sehr disziplinierte Mannschaft, die immer wieder für eine größere Überraschung gut sind.

Am Sonntag werden die Keiler dann gegen die Mannschaft von den Fireballs Sterkrade spielen, die im Abstiegskampf ebenfalls keine Punkte zu verschenken haben wird. Mit drei kompletten Reihen soll diesmal dafür gesorgt werden, dass der nötige Druck auch bei beiden Spielen aufrechterhalten werden kann. „Wir haben keine Punkte mehr zu verschenken“, so Trainer Jeschke, der unbedingt auswärts ein positives Punkteverhältnis nach dem Wochenende haben möchte. Deshalb sind im Moment alle Spieler gefordert, um die Chance auf den ersten Tabellenplatz auch weiter aufrechtzuerhalten.

Quellen