Indien will als vierte Nation der Erde aus eigener Kraft bemannte Weltraumfahrt betreiben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 23:33, 5. Nov. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Neu-Delhi (Indien), 05.11.2006 – Wissenschaftler aus Indien kommen am Dienstag, den 7. November zu einem Treffen zusammen, bei dem ein bemanntes Weltraumprogramm besprochen werden soll. Dabei wird auch eine Landung auf dem Mond ins Auge gefasst. S. Krishnamurthy, Sprecher der Raumfahrtbehörde ISRO, befürchtet, beim „neuen Wettlauf in den Weltraum“ abgehängt zu werden.

Themenverwandte Artikel

Quellen