Indianapolis: Start des Formel-1-Laufs wegen Reifenproblemen unklar

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Indianapolis (USA), 19.06.2005 – Noch ist unklar, ob der heutige Formel-1-Lauf in Indianapolis stattfinden kann.

Die Reifenprobleme des französischen Reifenherstellers Michelin begannen nach dem schweren Trainingsunfall von Ralf Schumacher am Freitag. Trotz Untersuchungen konnte Michelin lange nicht genau erklären, wieso ein Reifen plötzlich starken Druckverlust hatte und den Unfall bei Tempo 300 verursachte.

Michelin erklärte darauf hin, dass die Teams mit diesen Reifen nicht ins Rennen starten sollten und bat den Automobil-Weltverband FIA darum, neue Reifen anbieten zu dürfen. Dies lehnte die FIA mit Rücksicht auf den anderen Hersteller Bridgestone ab.

Weiterhin ist unklar, ob der Grand-Prix heute Abend ausgetragen wird und wenn, ob dann nur sechs Fahrzeuge (die übrigen Bridgestone-Teams, darunter Ferrari) starten werden.

Themenverwandter Artikel

Quellen