In Graz wurden 1.000 Briefe gestohlen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:06, 12. Jan. 2006 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Graz (Österreich), 12.01.2006 – Eine 56 Jahre alte Grazer Postbeamtin soll in den letzten zwei Jahren 1.000 Briefe entwendet haben. Sie war auf der Suche nach Wertgegenständen und Bargeld in den Postsendungen – teilweise erfolgreich.

Der Diebstahl wurde im Sommer 2005 bekannt, als ein Brief mit 10.000 Euro Inhalt verschwunden war. In der Wohnung der Beamtin wurde anschließend eine größere Anzahl vermisster Briefe gefunden. Somit konnte die Polizei der Frau den Diebstahl nachweisen. Die Höhe des gesamten Schadens, den die Frau zu verantworten hat, konnte noch nicht ermittelt werden.

Am Mittwochabend wurde die Frau in Graz verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Graz-Jakomini gebracht. Dort hat sie ein erstes Teilgeständnis abgelegt.

Quellen