IIHF Eishockey WM in Wien und Innsbruck eröffnet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
OHL-Hockey-Plymouth-Whalers-vs-Saginaw-Spirit.jpg

Wien / Innsbruck (Österreich), 01.05.2005 – Der österreichische Bundespräsident Dr. Heinz Fischer hat in Wien die 69. Eishockey-WM eröffnet.

Die Veranstaltungen finden in Wien in der Stadthalle und in Innsbruck in der Olympia-World statt. Die Eröffnungsveranstaltung am 30. April war mit 8.000 Zuschauern fast ausverkauft.

Die 69. IIHF Eishockey WM wird von vielen als die „stärkste“ WM aller Zeiten bezeichnet, denn aufgrund des NHL-Lockouts kommt die Creme-de-la-Creme des Eishockeys nach Österreich.

Gruppe A:

Den Einstand gaben sich in Gruppe A (Wien):
Österreich vs. Russland (2:4)
Slovakei vs. Weißrussland (2:1)

Gruppe B:

In Gruppe B (Innsbruck) trafen der Titelverteidiger Kanada und Lettland (6:4) aufeinander.

Themenverwandte Artikel

Quellen