Hurrikan Karl bedroht mexikanische Küste

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 10:37, 17. Sep. 2010 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Dieses Satellitenbild der NOAA zeigt von links nach rechts Hurrikan Karl in der Campechebai, Hurrikan Igor nördlich der Inseln über dem Winde und Hurrikan Julia nordwestlich der Kapverden.

Miami (Vereinigte Staaten), 17.09.2010 – Im südlichen Golf von Mexiko bedroht Hurrikan Karl die mexikanische Küste. Den Prognosen des National Hurricane Centers in Miami zufolge wird Karl vermutlich als Hurrikan der Kategorie 2 auf der Saffir-Simpson-Hurrikanskala vermutlich in der Nacht von Freitag zu Samstag im mexikanischen Bundesstaat Veracruz erneut auf das Festland treffen. In der Nacht vom 15. auf den 16. September hat Karl als tropischer Sturm die Halbinsel Yucatán überquert. Über dem warmen Wasser der Campechebai findet Karl gute Bedingungen zur Intensivierung.

Ebenfalls am Mittwoch intensivierte sich im mittleren Atlantik Hurrikan Julia für einige Stunden in einen Kategorie-4-Wirbelsturm. Da zu diesem Zeitpunkt auch Hurrikan Igor etwas weiter westlich, in dieser Kategorie eingestuft war, waren somit zum ersten Mal seit 1926 zwei atlantische Hurrikane diese Stärke gleichzeitig aktiv. Den Prognosen des NHC zufolge wird sich Igor am Wochenende Bermuda zumindest sehr nahe annähern. Juli hat sich inzwischen aufgrund ungünstiger Verhältnisse wieder abgeschwächt.

Die diesjährige Hurrikansaison ist nicht nur überdurchschnittlich – bereits nach gut der Hälfte der Saison wurde bereits die durchschnittliche Anzahl der tropischen Stürme, Hurrikane und schweren Hurrikane für eine vollständiger Saison erreicht –, sondern sie wartet bereits mit einigen Wetterrekorden auf. Hurrikan Julia ist derjenige Hurrikan, der am weitesten im Osten die Kategorie 4 erreichte. 2010 ist erst das siebte Jahr seit Beginn der systematischen Wetterbeobachtungen, in denen vier oder mehr Hurrikan der Kategorie 4 beobachtet werden, doch in keiner Saison – nicht einmal in der besonders aktiven Saison 2005 – wurde der vierte Kategorie-4-Hurrikan so früh verzeichnet wie 2010.

Themenverwandte Artikel

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Atlantische Hurrikansaison 2010“.

Quellen