Hessischer Landesverband der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) gegründet

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frankfurt am Main (Deutschland), 26.07.2005 – Am Freitag, den 22. Juli 2005, wurde in Frankfurt am Main im Rahmen einer Landesmitgliederversammlung in der Kreisgeschäftsstelle der CDU offiziell die LSU-Hessen und damit der offizielle hessische Landesverband der Lesben und Schwulen in der Union (LSU) gegründet sowie ein fünfköpfiger Vorstand berufen. Die LSU-Hessen war am nächsten und übernächsten Tag auf dem Christopher Street Day (CSD) in Frankfurt am Main mit einem eigenen Stand vertreten und fand bei den Besuchern des CSD große Resonanz. Unter anderem wurde der Stand auch von der Frankfurter Oberbürgermeisterin Petra Roth besucht.

Quellen