Handball-EM: Dänemark in Vorrunde ausgeschieden

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 23:58, 16. Jan. 2020 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Handball pictogram.svg

Malmö (Schweden), 16.01.2020 – Die Niederlage Islands gegen Ungarn über 18:24 (12:9) hat das Aus des amtierenden Weltmeisters Dänemark in der Vorrunde der Herren-Handballeuropameisterschaft besiegelt. Der Ausgang des Spiels der Dänen gegen Russland, 31:28 (12:15), spielte deswegen nur eine statistische Rolle. Dänemark ist amtierender Weltmeister und Olympiasieger; 2008 und 2012 waren die dänischen Handballspieler Europameister geworden.

Der Sieg des ungarischen Teams ist vor allem Ergebnis einer deutlichen Steigerung in der zweiten Halbzeit. Island hatte zur Pause noch mit drei Toren Vorsprung geführt. Torhüter Roland Mikler und der acht Treffer erzielende Kreisläufer Bence Bánhidi waren dabei spielentscheidend. Ungarn zieht mit zwei Punkten und Island punktelos in die Gruppe II der Hauptrunde ein.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]