Flugzeugabsturz in Marokko kostet vier Schweizern das Leben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Marrakesch (Marokko), 04.10.2005 – In Marokko kamen heute bei einem Flugzeugabsturz 90 Kilometer südlich von Marrakesch vier Schweizer ums Leben. Der Absturzort befindet sich im Südosten des Landes in einer bergigen und schwer zugänglichen Gegend. In der Nähe liegt der 2.000 Meter hohe Berg Zat. Die Ursache des Absturzes ist zur Zeit noch unklar, die Maschine wurde von einem 25-jährigen Schweizer geflogen. Es wurde aber ein Notsignal empfangen, als sich das Flugzeug des Typs „Piper PA-28-181“ über dem Atlasgebirge befand. Die Maschine befand sich auf dem Weg von Marrakesch nach Ouarzazate.

Themenverwandte Artikel

Quellen