Explosion bei Zugunglück in Bulgarien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 14:48, 10. Dez. 2016 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Kesselwagen in Bulgarien

Hitrino (Bulgarien), 10.12.2016 – Am Samstagmorgen entgleiste ein Zug in Bulgarien im Dorf Hitrino. Es handelte sich um einen Güterzug der in 24 Kesseln auch Gas transportierte. Zwei der Kessel explodierten. Durch die Wucht der Explosion stürzten 20 Häuser ein. Mindestens vier Menschen starben, 20 wurden verletzt. 150 Feuerwehrleute sind im Einsatz und suchen in den Trümmern nach Überlebenden.

Die Hälfte der Einwohner des Dorfes wurden aus der Ortschaft gebracht, berichtete das Staatsradio. "Wir erwarten keine zweite Explosion, trotzdem evakuieren wir vorsorglich das Dorf", sagte Nikolai Nikolov von der örtlichen Polizei. Die Ermittlungen zur Unfallursache wurden aufgenommen. Ein Terrorakt wird laut Mitteilung des Bulgarischen Nationalen Hörfunks ausgeschlossen

Am Bahnhof der in Ostbulgarien gelegenen Ortschaft halten die Züge der Strecke Varna nach Russe.


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Portal:Bahnunfälle

Quellen[Bearbeiten]