Erste Bergankunft in den Alpen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Das Massiv des Mont Blanc vom französischen Dorf Cordon aus gesehen

Grenoble / Courchevel (Frankreich), 12.07.2005 - Bei der zehnten Etappe der Tour de France stehen heute zwei Gipfel der Savoyer Alpen auf dem Programm. Auf der Strecke von Grenoble nach Courchevel erwartet die Fahrer nach den ersten hundert Kilometern der Anstieg zum 1.967 Meter hohen Cormet de Roselend südlich des Mont Blanc. Nach einer Gesamtstrecke von rund 193 Kilometern erreichen die Fahrer dann in 2.000 Höhenmetern mit Courchevel das Ziel der heutigen Etappe.

Der Startort der zehnten Touretappe war am Vormittag kurzfristig von Grenoble ins rund zwölf Kilometer entfernte Brignoud verlegt worden. Französische Bauern hatten auf der ursprünglich vorgesehenen Strecke gegen eine Ansiedlung von Wölfen in Savoyen protestiert.

Gewinnen konnte im Schlußspurt der Spanier Alejandro Valverde, der alleine Lance Armstrong bis zum Ende folgen konnte und die höhere Endschnelligkeit hatte.

Jan Ullrich und Andreas Klöden konnten nicht überzeugen und kamen mit 2 Minuten und 14 Sekunden Rückstand ins Ziel. Sie haben damit einen Rückstand von 4:02 bzw. 4:16 Minuten auf Lance Armstrong, der weiter das gelbe Trikot des Gesamtführenden trägt.

Mickael Rasmussen konnte seinen Vorsprung in der Bergwertung um das rotgepunktete Trikot weiter ausbauen und hat nun 110 Punkte vor Christophe Moreau (40 Punkte).

Themenverwandte Artikel

Quellen