Ermittlungsbehörde: Terroranschlag auf dem Moskauer Flughafen Domodedowo aufgeklärt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 18:12, 29. Jan. 2011 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Moskau (Russland), 29.01.2011 – Unter Berufung auf das russische Untersuchungskomitee des Terroranschlags auf den Moskauer Flughafen Domodedowo vom 25. Januar berichtet die russische Nachrichtenagentur RIA Novosti heute, der mutmaßliche Täter sei identifiziert worden. Demnach teilte der Sprecher der Ermittlungsbehörde, Wladimir Markin, heute mit, bei dem Täter habe es sich um einen 20-jährigen Mann aus einer der Nordkaukasus-Republiken (Tschetschenien, Inguschetien und Dagestan) gehandelt.

Bei dem Bombenanschlag des Selbstmordattentäters waren am 25. Januar im internationalen Ankunftsbereich des Flughafens 35 Menschen getötet und über 100 verletzt worden. Der Sprecher der Ermittlungsbehörde wies darauf hin, dass der Anschlag wahrscheinlich direkt gegen Ausländer gerichtet war: „Die Terroraktion ist nicht von ungefähr in der Ankunftshalle für internationale Flüge verübt worden. Wie die Ermittler vermuten, war der Terroranschlag vor allem gegen ausländische Bürger gerichtet.“

Themenverwandte Artikel

Quellen