Ermittlungen in Preetz wegen fahrlässiger Brandstiftung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 19:51, 16. Apr. 2006 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Preetz / Kiel (Deutschland), 16.04.2006 – Nach einem Brand im schleswig-holsteinischen Preetz am Friedhofsdamm führt die Polizeidirektion Kiel Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung durch. Die Schadensumme wird mit ungefähr 80.000 Euro angegeben.

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brach der Brand in einem Einfamilienhaus aus. Der Alarm bei der Feuerwehr ging um 04:52 Uhr ein.

Die drei Minuten später eintreffende Polizei musste erst die Hausbewohner aufwecken und aus dem brennenden Haus holen. Mittlerweile stand der Anbau des Hauses komplett in Brand. Gelöscht wurde der Brand von der Freiwilligen Feuerwehr Preetz. Nach ersten Angaben der Feuerwehr brach das Feuer in diesem Anbau aus und griff rasch auf den Dachstuhl über.

Quellen