Elefantenbaby Tika begeistert Wuppertal und die Welt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 11:28, 18. Jul. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Wuppertal (Deutschland), 18.07.2007 – Ist der Nachfolger für Knut, den Eisbären, gefunden? Zurzeit erfreut sich das Elefantenbaby Tika großer Beliebtheit. Es wurde am 13. Juli um 2.40 Uhr im Wuppertaler Zoo geboren und wog zu diesem Zeitpunkt 75 Kilogramm. Die Schulterhöhe betrug 82 Zentimeter. Sowohl Tika als auch die Mutter Sabie sind wohlauf; das sagte der stellvertretende Zoo-Direktor Arne Lawrenz. Schon drei Stunden nach ihrer komplizierten Geburt überkam Tika der Durst: Sie fing selbstständig an, Wasser zu sich zu nehmen. Die Mutter Sabie war insgesamt 655 Tage trächtig.

Tika hat es in kurzer Zeit auf die „Seite 1“ des Wuppertaler Zoos gebracht. Ihr Bild befindet sich bereits auf der Eingangsseite der Website.

Den ersten Nachwuchs bei den Elefanten im Wuppertaler Zoo gab es übrigens am 3. Juni 2005. Das Elefantenmädchen, das bei der Geburt 106 Kilogramm wog und 87 Zentimeter hoch war, erhielt den Namen Bongi.

Quellen