Einsturz der Goggelesbrücke droht

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Augsburg (Deutschland), 17.02.2005 - Aus zwei Pfeilern der 84 Jahre alten Goggelesbrücke über der Wertach in Augsburg sind Teile herausgebrochen. Die beiden Stützen sind seit gestern Nachmittag unterspült. Aus Sicherheitsgründen musste die Fussgängerbrücke daher gesperrt werden, meldete die Augsburger Polizei.

Tiefbauamtsleiter Otto Liepert befürchtet, dass die Brücke, ein Augsburger Wahrzeichen, die nächsten 24 Stunden nicht übersteht. Vielen Augsburgern sehen in der Brücke ein lieb gewordenes Bauwerk im Herzen Augsburgs.

Am Mittwoch kurz nach 13:00 Uhr hörten zwei Stadtstreicher unter der daneben befindlichen Ackermann-Brücke ein lautes Krachen der nahen Goggelesbrücke und riefen die Einsatzzentrale der Polizei zur Hilfe. Die Feuerwehr hatte dann gegen 16:00 Uhr mit der Absicherung der Brücke begonnen, es ist aber nicht wahrscheinlich, dass die Arbeiten Erfolg haben werden. Mit dem endgültigen Ende der Brücke ist zu rechnen.

Themenverwandte Artikel

Quellen