Eine Tochter für den spanischen Thronfolger Felipe und seine Frau Prinzessin Letizia

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 17:36, 31. Okt. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Madrid (Spanien), 31.10.2005 – König Juan Carlos und Königin Sofía wurden in der Nacht von Sonntag auf Montag zum siebten Mal Großeltern. Der spanische Thronfolger Felipe und seine Frau Prinzessin Letizia bekamen eine Tochter.

Das Kind kam in einem Madrider Krankenhaus fast drei Wochen zu früh per Kaiserschnitt zur Welt. Die Geburt wurde ursprünglich erst für Mitte November erwartet. Mutter und Kind sind wohlauf. Das Mädchen wog nach der Geburt 3,45 Kilogramm und ist 47 Zentimeter groß. Der Vater war bei der Geburt dabei.

Die Kleine wird in der spanischen Thronfolge den zweiten Rang hinter Thronfolger Felipe einnehmen. Ihr Name lautet Leonor, ihr Titel „Infantin“, und angesprochen werden muss sie nach spanischem Hofprotokoll mit „Königliche Hoheit“.

Themenverwandte Artikel

Quellen