Diskussion:Wahl in Mecklenburg-Vorpommern: NPD macht Boden gut

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die „Texte bzw. Inhalte“ in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: -- Tilman 20:13, 10. Sep. 2006 (CEST)
  • Artikeldatum + Text im Artikel: -- Tilman 20:13, 10. Sep. 2006 (CEST)
  • Artikelstatus: Fertig: -- Tilman 20:13, 10. Sep. 2006 (CEST)
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: -- Tilman 20:13, 10. Sep. 2006 (CEST)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Ich hab den letzten Satz: "Bei ihrem Wahlkampf verzichten die Rechten darauf, sich in Bomberjacken und Springerstiefeln zu zeigen." rausgenommen, weil mir Sinn und Relevanz davon nicht im geringsten klar geworden sind? Sind wir im hier im Kindergarten oder was soll dieser vorurteilsbeladene Quatsch von wegen, "Rechte" hätten immer Springerstiefel und Bomberjacke? Und mit dem Artikel hats mal garnix zu tun! Ich frag mich wirklich was das soll. Wenns mit in den Artikel muss, dann wenigstens mit weiteren Kommentaren/Erklärungen. So war das erstmal purer Unsinn

--(vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 84.139.40.95 (DiskussionBeiträge) --Angela H. 21:59, 11. Sep. 2006 (CEST))

Der Artikel ist eine Katastrophe. Die Überschrift "Wahl in Mecklenburg-Vorpommern: NPD macht Boden gut". Was für Boden? Völlig unklar. Dramatisch gestiegen (ja, leider leider), woher gestiegen? Und wo steht die NPD nach den Informationen des ZDF-Politbarometers vom 8. September? Fragen über Fragen. --Histio 22:27, 11. Sep. 2006 (CEST)
[1] Projektion Mecklenburg-Vorpommern: SPD 29 Prozent, CDU 33 Prozent, Linke.PDS 18 Prozent, FDP 7 Prozent, Grüne 4 Prozent, NPD 7 Prozent und Sonstige zusammen 2 Prozent. ... Die Umfragen zu diesem Politbarometer Extra wurden von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 4. bis 7. September 2006 unter jeweils gut 1.000 zufällig ausgewählten Wahlberechtigten telefonisch erhoben. ... --Braunbaer 23:22, 12. Sep. 2006 (CEST)