Diskussion:Thilo Sarrazins Interview im Lettre International führt zu Kontroverse mit der Deutschen Bundesbank

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Veröffentlicht: -- SpongeBot 13:39, 9. Okt. 2009 (CEST), angefordert durch SonicR
  • Eintrag auf Hauptseite: -- SpongeBot 13:39, 9. Okt. 2009 (CEST), angefordert durch SonicR

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Einleitung[Bearbeiten]

In der Einleitung zu dem Artikel sollte wenigstens erklärt werden, um wen es geht, also wer Thilo Sarrazin ist. Gruß --Wolf-Dieter 01:49, 8. Okt. 2009 (CEST)

Quellen[Bearbeiten]

Im Abschnitt „Quellen“ sollten die tatsächlich benutzten Informationsquellen für die eingebrachten Infos angegeben werden. Die Referenzierung kann ja nur die Herkunft von Zitaten belegen. Die hier übliche Quellenvorlage habe ich dort bereits einkopiert. Hier ein Beispiel für eine Quellenangabe, die übrigens auch inhaltlich zur Abrundung des Artikels von Nutzen sein könnte:

Gruß --Wolf-Dieter 10:45, 8. Okt. 2009 (CEST)

Es ist so nicht üblich. Ich sehe hier aber kein großes Problem. Im wesentlichen werden a Zitate referenziert. So weit ich das überblicken kann, wurden auch nur tatsächlich benutzte Quellen angegeben, jedoch in einer etwas ungewohnten Form. M.E spricht nichts gegen eine Veröffentlichung nach kleineren Überarbeitungen. --sonicR 16:56, 8. Okt. 2009 (CEST)
Inzwischen habe ich den Artikel veröffentlicht, auch wenn die Art der Quellenangaben nicht ganz dem Standard entsprechen. --sonicR 13:40, 9. Okt. 2009 (CEST)


Resonanz in der Deutschen Bevölkerung[Bearbeiten]

Folgendes sollte dringlichst hinzugefügt werden, um eine einseitige Darstellung zu vermeiden. Diese Umfrage ging durch alle Medien und sollte daher auch hier berücksichtigt werden. Die Formulierung kann natürlich angepaßt werden.

Eine repräsentative Umfrage des unabhängigen und anerkannten Meinungsforschungsinstitutes Emnid ergab, daß 51% der Deutschen Sarrazin absolut recht geben und das sogar deutliche 69% der Bundesbürger es richtig finden, daß Herr Sarrazin diese Diskussion über verfehlte Integration angestoßen hat.

Der Artikel ist inzwischen veröffentlicht, danach sind inhaltliche Änderungen nicht mehr möglich. Wenn du die genannte Information für wesentlich hältst, wäre der korrekte Weg, dazu einfach einen Folgeartikel zu schreiben. Gruß --Wolf-Dieter 17:03, 15. Okt. 2009 (CEST)