Diskussion:Schweizer Studie warnt vor volkswirtschaftlichen Folgen der Klimaerwärmung

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --Wolf-Dieter 22:19, 14. Mär. 2007 (CET)
  • Artikelstatus: Fertig: --Wolf-Dieter 22:19, 14. Mär. 2007 (CET)
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --Wolf-Dieter 22:19, 14. Mär. 2007 (CET)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Artikelkonzept[Bearbeiten]

Geplant ist ein Artikel zu einer neuen Studie zum Klimawandel, bezogen auf die Schweiz.

Stichworte[Bearbeiten]

  • Ziel der Studie: ökonomische Folgenabschätzung
  • Unterschiedliche Wirkung des Klimawandels auf verschiedene volkswirtschaftliche Bereiche
  • Forderungen

Quellen[Bearbeiten]

Statusprotokoll[Bearbeiten]

  • Artikelkonzept: --Wolf-Dieter 20:17, 14. Mär. 2007 (CET)
  • Artikelstatus:
    • Im Entstehen seit 20:17, 14. Mär. 2007 (CET)
    • Fertig seit 22:19, 14. Mär. 2007 (CET)

Kommentare und Hinweise[Bearbeiten]

  • Hmm, die Studie warnt (und so)? Das machen doch eher die Autoren mit ihrer Studie, oder? Hmm, habe leider im Augenblick keine gute Idee, aber vielleicht später. Oder jemand von Euch? Viele Grüße --Angela H. 21:54, 14. Mär. 2007 (CET)
Es geht doch wohl um die Aussagen der Studie und darin enthaltene Schlussfolgerungen, die eine Warnung darstellen. Überschriften verkürzen doch wohl immer etwas. --Wolf-Dieter 22:18, 14. Mär. 2007 (CET)
Es ist aber nicht nur in der Überschrift. Da ist noch so eine Stelle: Die Studie versucht eine volkswirtschaftliche Folgenabschätzung des bevorstehenden Klimawandels für den Bereich der Schweiz. Da tut die Studie auch etwas, obwohl sie selbst doch gar nichts tun kann, außer durchgeführt zu werden oder die bei ihr entstandenen Ergebnisse aufschreiben zu lassen (und so). Naja, vielleicht ist es auch „üblich“, daß Studien etwas tun, aber bei mir tun sie es eben nicht. ;-) Viele Grüße --Angela H. 22:30, 14. Mär. 2007 (CET)
Angela hat recht! Eine Studie kann nichts tun...die Autoren können nur etwas tun...Grüße --Franz 22:41, 14. Mär. 2007 (CET)