Diskussion:Pakistan wehrt sich gegen Modis Kriegsrethorik

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten vier Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte:
  • Übereinstimmung mit den Quellen:
  • Verständlichkeit:
  • Neutralität:
  • Rechtschreibung, Stilistik und Grammatik:
  • Bebilderung:
  • Formate:
  • Interwiki:
  • Themenverwandte Artikel/Themenportale:
  • (Themenportal-)Kategorien:
  • Kurzartikel?:

Bei Veröffentlichung:

  • Artikeldatum:
  • Relative Zeitangaben zum Artikeldatum:
  • Veröffentlicht-Vorlage:
  • {{Kommentieren}} einkommentiert (<!-- und --> entfernt):
  • Eintrag auf Hauptseite:

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Fremdsprachzitat[Bearbeiten]

Was das Originalzitat nun bringen soll, erschliesst sich mir wirklich nicht. Das ist eine Unsitte aus der WP überall Original plus Übersetzung reinzuklatschen. (Dort könnte man noch argumentieren dass ein Grossteil der Übersetzungen ja Firlefanz sind, aber uns sollte das nicht passieren....) --Itu (Diskussion) 22:55, 14. Aug. 2014 (CEST)

Übersetzungen sind sicherlich kein Firlefanz, sondern notwendig, nur Originalzitate zu verwenden ist arrogant, denn man nimmt an, jeder Leser beherrsche Fremdsprachen auf hohem Niveau. Gegen einen gelegentlichen Einsatz von Originalzitaten sollte aber nichts sprechen. Wortspiele oder Anspielungen gehen in Übersetzungen nämlich meist verloren, können aber durchaus von Bedeutung sein. --Drgkl (Diskussion) 03:42, 15. Aug. 2014 (CEST)

@Firlefanz: damit meinte ich dass ein Grossteil der Übersetzungen in der WP sehr „frei“ sind. Um nicht zu sagen daneben, falsch, Unsinn.... --Itu (Diskussion) 16:54, 15. Aug. 2014 (CEST)

In aller Regel genügt eine Zitatvariante, und richtig, die sollte deutsch sein. Gegen einen gelegentlichen Einsatz von Originalzitaten sage ich ja auch nichts.
Was nun aber hier ein Wortspiel oder ähnliches sein soll, das erschliesst sich mir absolut nicht, und sicher nicht nur mir. Ich würde sagen dass es sich bei „Terrorism is a real and present danger for us“ um einen Satz handelt, der einfacher überhaupt nicht sein könnte... von daher bleibt mein komplettes Unverständnis. --Itu (Diskussion) 17:36, 15. Aug. 2014 (CEST)

Naja es mag meine überspannte Sinnsuche sein, aber ich sehe hier eine Anspielung auf die "Clear and present danger" Formulierung bzw. deren Implikationen. --Drgkl (Diskussion) 06:21, 16. Aug. 2014 (CEST)

Der ominöse Satz mit der Innenpolitik oder wer soll das verstehen?[Bearbeiten]

Was will er uns sagen, der Satz? Es ist ja schon nach (gefühlt 20mal durchlesen...) kaum nachzuvollziehen wieso nun die Kritik von Modi jetzt die Innenpolitik von Pakistan ändern soll. Aber warum ist „eine Abgrenzung zu islamistischen Tendenzen“ „eine Ablehnung von Modi“ ?? Das verstehe ich nun erstmal überhaupt nicht. --Itu (Diskussion) 23:31, 14. Aug. 2014 (CEST)

Islam und Islamismus in Pakistan. Es kommt auf die besondere Spannung zwischen Hindus und Muslimen in beiden Ländern an. Modi darf durchaus als Hinduextremist bezeichnet werden, denn so ist er aufgetreten und Hinduextremismus heißt dann auch Islamfeindlichkeit. Pakistan möchte nun ein islamisches Land sein, aber muss dabei vorsichtig sein vom islamistischen Extremismus abzugrenzen. Es ist also ein Gratwanderung, die Sharif vornehmen muss, einerseits islamische Werte hervorheben, andererseits nicht aggressiv gerade Indien und seine Hindus auftreten. --Drgkl (Diskussion) 03:45, 15. Aug. 2014 (CEST)