Diskussion:Länder sparen durch Geburtenrückgang Milliarden an Bildungsausgaben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die „Texte bzw. Inhalte“ in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: -- Tilmandralle 17:47, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Übereinstimmung mit Quelle: -- Tilmandralle 17:37, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Inhalt/Neutralität: -- Tilmandralle 17:37, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Rechtschreibung: -- Tilmandralle 17:37, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Interwiki: -- Tilmandralle 17:37, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Formate: -- Tilmandralle 17:46, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Themenverwandte Artikel: -- Tilmandralle 17:39, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Themenportale: -- Tilmandralle 17:47, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Kategorien: -- Tilmandralle 17:46, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Kurzartikel: -- Tilmandralle 17:46, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Artikeldatum + Text im Artikel: -- Tilmandralle 20:36, 16. Jul. 2006 (CEST)
  • Artikelstatus: Fertig: -- Tilmandralle 20:36, 16. Jul. 2006 (CEST) (von Wolf-Dieter)
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: -- Tilmandralle 20:36, 16. Jul. 2006 (CEST) (von Wolf-Dieter)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Artikelkonzept[Bearbeiten]

Geplant ist ein Kurzartikel zu einer Studie, die die finanziellen Effekte des Geburtenrückgangs auf die staatlichen Bildungsausgaben hochrechnet.

Stichworte[Bearbeiten]

  • Höhe der Einsparungen
  • Platz 1 der Nutznießer: Nordrhein-Westfalen

Quellen[Bearbeiten]

Statusprotokoll[Bearbeiten]

  • Artikelstatus: Im Entstehen --Wolf-Dieter 16:55, 16. Jul. 2006 (CEST)

Kommentare und Hinweise[Bearbeiten]

...