Diskussion:Hochwasser: Notstand in der Provinz Widin ausgerufen

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten

Prüfung[Bearbeiten]

  • Urheberrechtsverletzung: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Artikelstatus: Fertig: --
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung


Quellen[Bearbeiten]

Unterschiedliche Quellenangaben:

Baseler Zeitung: Seit 1970

Presse com: Seit 1942

Was nehmen wir nun ? -- 84.147.244.90 23:44, 14. Apr. 2006 (CEST)Beantworten[Beantworten]

Ist wahrscheinlich beides richtig. --sonicR 14:15, 15. Apr. 2006 (CEST)Beantworten[Beantworten]
Das ist wohl kaum möglich ! Die Fertigstellung des Artikels ohne Klärung des Punktes war nicht okay. -- 84.147.200.66 14:22, 15. Apr. 2006 (CEST)Beantworten[Beantworten]
Vor der Fertigstellung habe ich den Punkt noch geklärt [1]. Die beiden Angaben widersprechen sich nicht. Es gibt eine Rekordmarke aus dem Jahr 1942 und das letze große Hochwasser war in den 1970er Jahren. --sonicR 14:27, 15. Apr. 2006 (CEST)Beantworten[Beantworten]
Ich bin der Meinung, die Angaben widersprechen sich . Der Artikel ist nicht fertig. -- 84.147.200.66 14:37, 15. Apr. 2006 (CEST)Beantworten[Beantworten]
Hallo IP, der Artikel ist tatsächlich fertig. Durch den oben genannten Edit (Bei der Stadt Widin könnte ein Hochwasserrekord aus dem Jahr 1942 übertroffen werden.) wurde dein Problempunkt geklärt. Es wäre in diesem Fall sicher besser gewesen, mit Worten das Mißverständnis zu klären, als nur auf einen Edit hinzuweisen. Ein etwas ungeschicktes Vorgehen. Ich habe den Artikel jetzt auf Fertig gesetzt. -- Eike 15:30, 15. Apr. 2006 (CEST)Beantworten[Beantworten]
Soll der Artikel denn nun veröffentlicht werden? So ist er jedenfalls verwaist. MfG --Blaite 15:39, 15. Apr. 2006 (CEST)Beantworten[Beantworten]