Diskussion:Gefahrgutunfall: Tanklaster rammt U-Bahn

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die „Texte bzw. Inhalte“ in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: -- Problem siehe unten. -- Renee 00:22, 27. Nov. 2006 (CET) Dieses Problem dürfte jetzt erledigt sein, denke ich. Gruß --Wolf-Dieter 19:33, 28. Nov. 2006 (CET)
  • Inhalt/Neutralität: Jetzt okay, siehe Diskussion unten. --Wolf-Dieter 19:34, 28. Nov. 2006 (CET)
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --Wolf-Dieter 22:03, 28. Nov. 2006 (CET)
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --Wolf-Dieter 22:03, 28. Nov. 2006 (CET)
  • Artikelstatus: Fertig: --Wolf-Dieter 22:03, 28. Nov. 2006 (CET)
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --Wolf-Dieter 22:03, 28. Nov. 2006 (CET)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Quellenproblem[Bearbeiten]

Stimme Angela zu. Ein sehr großer Teil der ursprünglichen Aussagen des Erstautoren ist nicht in den Quellen zu finden. Ich finde es nicht gut, dass dieser Benutzer sich nicht an die allgemein übliche Regelung der Quellenlage in Wikinews hält und seine Aussagen ordentlich belegt. Es ist ja nicht der erste Fall dieses Benutzers, dass seine Artikel nicht ausreichend belegt sind. -- Renee 00:22, 27. Nov. 2006 (CET)

Ich habe den Artikel vollständig überarbeitet. Nun sollte (hoffentlich) alles durch die Quellen gedeckt sein. (Dazu mußte ich aber einiges rauswerfen.) Viele Grüße --Angela H. 00:25, 27. Nov. 2006 (CET) (P.S.: Ich bin nicht gerade glücklich darüber, daß in einem relativ kurzen Artikel so viele unbelegte Angaben vorkamen und außerdem die vorhandenen Angaben nicht zur ausführlicheren Darstellung (unterschiedliche Angaben in zwei Quellen) genutzt, sondern einfach vermengt wurden.)
Ihr wart mal wieder schneller als ich, habe gestern lediglich angefangen in der Absicht, heute früh daran weiterzuarbeiteten.

Frage: Existiert ein Artikelstatus, der darauf hinweist, dass man noch nicht überarbeiten soll und auf eine ledigliche Vorerfassung hinweist? Wenn ja, setze ich ihn das nächste Mal. Wollte lediglich das Thema für mich blockieren.

Infos hatte ich übrigens von einem Freund, der Nähe Weißkirchener Berg arbeitet. Er war von der von Angela gelöschten Vollsperrung direkt betroffen. Freundliche Grüße --JARU 08:02, 27. Nov. 2006 (CET)

Es gibt noch den Artikelstatus: Terminiert. Im Zweifelsfall ist aber auch eine formlose Ankündigung auf der Diskussionsseite möglich, der andere Benutzer darauf hinweist, dass an dem Artikel noch gearbeitet wird. Dann erspart man anderen Benutzern möglicherweise unnötige Mehr- oder Nachbesserungsarbeiten. Gruß --Wolf-Dieter 16:54, 27. Nov. 2006 (CET)


Hintergrund[Bearbeiten]

stammt hier von einen Betriebskollegen, mit dem ich über den Vorfall sprach. Er sagte, er wundere sich schon lange, daß dort nicht schon früher ein solches Unglück passiert sei. Das Anlegen von Vorsorgemaßnahmen durch die VGF entbinde die verantwortliche Kommune nicht von ihrer Verkehrssicherungspflicht. Es sei darüber nachzudenken, ob dieser Kommune nicht zumindest eine Teilschuld anzulasten sei. --JARU 18:11, 27. Nov. 2006 (CET)

Dieser Text soll ausdrücklich von den ihn sichtetenden Nachrichtensendern oder Zeitungsredakteuren aufgegriffen werden und ist 1:1 vollständig übernehmbar. Je mehr Sender und Zeitungen in die Forderung eintreten, desto breiter der Zwang gegen die verantwortliche Kommune. So etwas muss künftig unterbunden werden. --JARU 18:11, 27. Nov. 2006 (CET) Benutzername von mir nachgetragen, --Wolf-Dieter 21:44, 27. Nov. 2006 (CET)

Einspruch[Bearbeiten]

Die folgende Textpassage gehört m.E. nicht in den Artikel:

Und noch etwas: Da an dieser Stelle ein gemeinsamer Rad- und Fußweg sowohl die Schienen als auch die dahinter befindliche Straße kreuzt und die Aufstellfläche zwischen Schiene und Straße ziemlich begrenzt ist, sollte die VGF erwägen, in diesem Bereich bis auf weiteres eine freiwillige vorübergehende Strecke mit Geschwindigkeitsbegrenzung einzurichten. Natürlich nur so lange, bis die betroffene Kommune - nun im dringenden Zugzwang - den neuralgischen Gefahrenherd durch Vollschranken endlich entschärft hat. Auch ein Hupen und gleichzeitiges Klingeln der herannahenden Bahn könnte helfen, fehlgeleitete Fahrer zu warnen.

Wir berichten über Verkehrsunfälle, wir sind jedoch nicht gehalten, den Verkehrsbehörden Tipps zu geben oder gar Forderungen aufzustellen. Das widerspricht dem Neutralitätsgebot. Etwas anderes wäre es, wenn der Inhalt der dargestellten Textpassage die Meinung einer involvierten Person mit Expertenstatus widergeben würde. Das ist hier jedoch für mich nicht erkennbar. Es sieht eher danach aus, dass es sich um die persönliche Meinung des Autors handelt. Das widerspricht jedoch dem Neutralitätsgebot in Wikinews. Aus diesem Grunde werde ich einen Einspruch stellen, damit über diese Frage zunächst entschieden werden kann, bevor der Artikel veröffentlicht werden kann. Gruß --Wolf-Dieter 14:56, 28. Nov. 2006 (CET)

Stimme dir voll und ganz zu. Hier ist eindeutig eine POV.--cyper| 15:11, 28. Nov. 2006 (CET)

Einspruch stattgegeben. Habe den vollen Text in mein Forum übernommen. Artikel könnte nun so wie er ist freigeschaltet werden. --JARU 17:24, 28. Nov. 2006 (CET)

Damit hat sich mein Einspruch erledigt. Von meiner Seite keine Einwände mehr gegen Veröffentlichung. Gruß --Wolf-Dieter 18:51, 28. Nov. 2006 (CET)