Diskussion:Europa-Gerichtsurteil: Türkische Zehn-Prozent-Klausel kein Menschenrechtsverstoß

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die „Texte bzw. Inhalte“ in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Artikelstatus: Fertig: --
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Quellen[Bearbeiten]

Es wäre gut, wenn deutsche oder zumindest eine weitere englischsprachige Quelle hinzugefügt würden. Türkische Quellen dürften für die meisten Nutzer hier nicht prüfbar sein. -- Michael Holzt 00:38, 31. Jan. 2007 (CET)[Antworten]

Hallo, dessen bin ich mir bewusst, daher habe ich den Link zur Internetpräsenz des EGMR eingefügt. Dort kann man den vollen Urteilstext auf englischer Sprache lesen. Falls du weitere englische bzw. deutsche Quellen weißt, dann füg sie bitte ein. ergbenst, --Général Bum Bum 01:24, 31. Jan. 2007 (CET)[Antworten]
Für Zehn-Prozent-Klausel verstößt nicht gegen Menschenrechte sollte die Quelle primär der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte sein. MfG Blaite 08:31, 31. Jan. 2007 (CET)[Antworten]