Zum Inhalt springen

Diskussion:Erde am 3. Januar in Sonnennähe

Seiteninhalte werden in anderen Sprachen nicht unterstützt.
Abschnitt hinzufügen
aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Letzter Kommentar: vor 16 Jahren von Franz in Abschnitt Mängelhinweis

Prüfung

[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.


⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

MESZ

[Bearbeiten]

3. Januar MESZ bitte stehen lassen, da zum entsprechenden Zeitpunkt nicht auf der ganzen Welt der dritte Januar ist. Der genaue Zeitpunkt wird zwar leider nicht genannt, aber die Quelle bezieht sich auf Deutschland. (vorstehender nicht signierter Beitrag stammt von 85.5.149.136 (DiskussionBeiträge) --Angela H. 19:25, 2. Jan. 2008 (CET))Beantworten

Hmm, gibt es denn keine genaue Uhrzeitangabe, auf welchen Zeitrahmen es sich bezieht?
MESZ sieht ein wenig komisch aus, da das doch „Mitteleuropäische Sommerzeit“ heißt. Sollte es nicht vielleicht MEZ heißen? Viele Grüße --Angela H. 19:25, 2. Jan. 2008 (CET)Beantworten

Ja es sollte MEZ heissen. Ich bin zeitlich komplett durcheinander, danke.--85.5.149.136 23:51, 2. Jan. 2008 (CET)Beantworten

bestrahlte Fläche

[Bearbeiten]

Seit Ihr sicher das sich die bestrahlte Fläche auf Grund der Nähe verkleinert? Geometrisch müsste Sie sich vergrößern, da die Sonne einen größeren Durchmesser als die Erde hat. Kann jemand dazu eine gesicherte Aussage machen? Hammernocker 21:17, 2. Jan. 2008 (CET)Beantworten

Also ähem...meiner Meinung nach bleibt die bestrahlte Fläche immer gleich, egal wie weit weg die Erde von der Sonne ist. Möglicherweise wird die Intensität der Strahlung höher. Grüße --Franz 21:30, 2. Jan. 2008 (CET)Beantworten
Vergleiche das wenn man die Erde ganz nah an die Sonne rückt, da beleuchtet der "Randbereich" der Sonne ein gewaltiges Stück von der Rückseite der Erde. Analog zu einem Tennisball auf einer Flächenleuchte mit z.B. 30cm Durchmesser. Vielleicht sollte man die Fläche garnicht ansprechen, weil es recht kompliziert ist wenn man es erstmal ganz genau betrachtet.Hammernocker 21:56, 2. Jan. 2008 (CET)Beantworten
Ihr habt ja recht, ich habe da etwas komplett missverstanden. Im Quellenartikel wird von der Sonnenfläche gesprochen, welche grösser erscheint und zwar im Januar! Ich habe dies fälschlicherweise als die von der Sonne bestrahlte Fläche interpretiert und dann irgendwie auch noch mit dem Sommer verwechselt.

Die Sonne ist ja tatsächlich größer als die Erde, weshalb sich bei Sonnennähe die bestrahlte Fläche extrem minim vergrößert und nicht verkleinert. Ich denke, dies sollte nicht angesprochen werden. Danke für die Korrekturen.--85.5.149.136 23:51, 2. Jan. 2008 (CET)Beantworten

Ich habe nun versucht die verstärkte Erwärmung zu begründen. Man stelle sich einen Ball vor, mit dem man näher an eine leuchtende Glühbirne herangeht. Je näher man kommt, desto unschärfer ist in der Regel der Schatten, das bedeutet, es gibt einen grösseren Bereich von Halbschatten, von dem aus gesehen nur ein Teil der Glühbirne abgedeckt wird. Wenn nun die Glühbirne grösser als die Faust ist, so verschwindet ab einer gewissen Nähe der Vollschatten ganz, aber fast die gesamte Fläche in diese Richtung ist leicht dunkler, da der Ball aus jedem Blickwinkel dieser Richtung einen Teil der Glühbirne verdeckt. Ich hoffe dies wird als logische Erklärung verstanden und ich habe nicht wieder so dumme Fehler gemacht. Gute Nacht.--85.5.149.136 00:15, 3. Jan. 2008 (CET)Beantworten

Mängelhinweis

[Bearbeiten]

Die Aussagen über die Erwärmung der Sonne und über den Schatten konnte ich in keiner der angegebenen Quellen finden. Im übrigen verweist der Link der dritten Quelle nur auf die Übersichtsseite vom Schweizer Weltatlas. Hier müßte der genaue Link angegeben werden. --Angela H. 20:03, 3. Jan. 2008 (CET)Beantworten

Bis auf den Link ist der Artikel m.E. fertig. Gruß --Wolf-Dieter 16:29, 4. Jan. 2008 (CET)Beantworten
Mein Kommentar bei der Veröffentlichung (in der Spalte Zusammenfassung und Quellen) sollte natürlich heißen: „Veröffentlicht; die Sache mit dem Quellenlink sollte einer Veröffentlichung nicht entgegen stehen, da alle Infos durch die anderen Quellen abgedeckt sind.“ Gruß --Wolf-Dieter 18:41, 4. Jan. 2008 (CET)Beantworten
Die Information über die Erwärmung war aus dem Buch. Ich kann ja nicht gut das Buch online stellen, in dem ich sie gefunden habe, weshalb auch der Link nur zur Homepage des Buches führt, aber solche Informationen sind hier offensichtlich unerwünscht.--85.5.149.136 19:07, 4. Jan. 2008 (CET)Beantworten
Ja, die Info wäre gut. Über die Quellenpflicht hinaus ist es für jemanden, der astronomisch interessiert ist, auch noch eine Zusatzinformation und vielleicht ein Tip, wo man noch weitergehende Infos bekommen kann. Grüße --Franz 20:19, 4. Jan. 2008 (CET)Beantworten