Diskussion:Broder vs. Hecht-Galinski – Broder muss Schmähkritik unterlassen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Veröffentlicht: ist er --Angela H. 11:41, 5. Sep. 2008 (CEST)
  • Eintrag auf Hauptseite: eingestellt --Angela H. 11:41, 5. Sep. 2008 (CEST)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Mängelhinweis[Bearbeiten]

In dem Artikel wird überhaupt nicht klar, worum es eigentlich geht. Selbst wenn Wikinews darüber berichtet, sollte meiner Meinung nach in einem Satz die Vorgeschichte erwähnt werden. Und wer ist Evelyn Hecht-Galinski? --Franz 19:46, 3. Sep. 2008 (CEST)

"interessant.."[Bearbeiten]

Also, google google... Evelyn Hecht-Galinski ist offenbar ein jüdischer Antizionist und vertritt entsprechende Ansichten. Henryk M. Broder reagiert darauf mit bewährter Rhetorik: indem er ihr vorwirft, ein Antisemit (d.h. Judenhasser) zu sein, sie aber selbst Jude ist, behauptet er im Prinzip, sie sei ein „sich selbst hassender Jude“. Im Prinzip ist diese Auseinandersetzung etwas, was täglich irgendwo passiert, nur mit anderen Akteuren. Für mich ist das so eine typische Sack-Reis-umgefallen-Meldung. Was ich an diesem Artikel interessant finde, ist weniger sein eigentlicher Inhalt, als wie Wikinews damit umgeht. -- Sloyment 00:41, 5. Sep. 2008 (CEST)
Das hast Du schonmal angedeutet. Aus "..interessant, wie Wikinews damit umgeht" schimmert ein Vorwurf heraus. Einen Vorwurf sollte man konkretisieren oder besser bleiben lassen. Ähnlichkeiten mit realen Vorkommnissen, z.B. umgefallenen Säcken, sind hoffentlich rein zufällig. --Kriegsgegner 10:33, 9. Sep. 2008 (CEST).
Das ist kein Vorwurf. Dein Artikel ist für mich interessant, weil man daran über die Funktion von Wikinews lernen kann. Die eigentliche Nachricht ist es aber nicht, denn ich kenne weder Broder noch Hecht-Galinski; das sind für mich einfach zwei Menschen von sechs Milliarden. Sind die beiden denn regional bekannt? -- 213.39.160.217 02:21, 11. Sep. 2008 (CEST)
a) Im deutschsprachigen Raum sind beide bekannt, Broder sogar berühmt-berüchtigt. Bitte google,google...
b) Daß Du interessant findest, wie wikinews funktioniert, finde ich solange uninteressant, wie Du das nicht irgendwie konkretisierst. Siehe oben. Und solange gehört das imho auch nicht auf die Diskussionsseite (erst recht nicht unter "Mängelhinweis", daher neue Rubrik). --Kriegsgegner 06:14, 11. Sep. 2008 (CEST).
Nachtrag: Vielleicht wohnst Du in einem fernen Land, dann kann ich eines vielleicht verstehen: all die Aufgeregtheiten erregen aus Entfernung gesehen vielleicht nur ein müdes Lächeln. Genauso wie wir aus zeitlicher Entfernung gesehen für die Hexenprozesse des Mittelalters nur ein Kopfschütteln übrig haben, oder für Prozesse zu Majestätsbeleidigung in der Kaiserzeit. Aber wenn man mittendrin steckt, ist es eben wichtig. Es ist ein Überwindungsprozeß, in dem wir uns befinden. Ich bin zuversichtlich, in 50 Jahren wird man das Ganze überhaupt nicht verstehen und auch über diese Vorgänge den Kopf schütteln, und die beiden Personen, speziell auch Broder, werden völlig vergessen sein. Ich hoffe, der wikinews Beitrag hat ein ganz klein bisschen zu diesem Überwindungsprozeß beigetragen. --Kriegsgegner 08:40, 11. Sep. 2008 (CEST).
zu a) Zu Evelyn Hecht-Galinski gibt es nicht einmal einen Wikipedia-Artikel. Vielleicht kannst du ja einen schreiben. Gegooglet habe ich, aber zu Evelyn Hecht-Galinski finde ich nur die Broder-Geschichte. Sie hat offenbar auch keinen eigenen Internet-Auftritt.
zu b) Daß die Bemerkung unter der Überschrift „Mängelhinweis“ stand, liegt daran, daß es eine Antwort auf Franzens Frage sein sollte, wer Evelyn Hecht-Galinski ist. Ein Mängelhinweis sollte das von meiner Seite aus nicht sein.
Was aus meiner Sicht das Besondere an diesem Artikel ist, ist, daß es aus meiner Sicht auch gar nicht darauf ankommt, wer Broder und Hecht-Galinski sind. Es sind einfach zwei Leute, die stellvertretend für zwei Positionen einer Debatte stehen, die zeitgleich in ähnlicher Weise auch von anderen Leuten geführt wird, die vielleicht Meier oder Schulze heißen. Interessant ist somit an diesem Artikel nicht das eigentliche Ereignis, denn das ist ziemlich alltäglich, sondern es sind hier die Hintergrundinformationen, nämlich daß es diese Debatte und diese Positionen gibt. Daß dies nicht bemängelt wurde, bedeutet, daß es offenbar möglich ist, in Wikinews über ein relativ belangloses Ereignis wie hier die Gerichtsentscheidung zu berichten, um auf ein interessantes, längerfristiges Geschehen aufmerksam zu machen. Das finde ich eine gute Sache.
zu deinem Nachtrag: Was du schreibst, klingt so, als würde ich den Nahostkonflikt mit einem müden Lächeln abtun. Das stimmt so nicht, von daher sollte ich, auch wenn es hier nicht hergehört, das mal kurz richtigstellen, was meine Position hierzu ist: In Israel und den palestinensischen Autonomiegebieten herrscht seit über 60 Jahren Krieg als Dauerzustand, und ein Großteil der Bevölkerung ist da reingeboren worden und hat im Leben nie etwas anderes kennengelernt. Ich halte es daher für Schwachsinn, zu gucken, welche Seite angefangen hat oder wer recht hat. Letztlich haben beide Seiten Dreck am Stecken, und auf beiden Seiten leben Menschen, die in Frieden leben wollen. Aus diesem Dilemma kann man nur durch Vergebung und Versöhnung ausbrechen. Wie man das erreichen kann, weiß ich nicht. Broder und Hecht-Galinski machen hier aber das genaue Gegenteil: indem sie sich gegenseitig verbal anpissen und medienwirksam vor Gericht ziehen, setzen sie den Krieg mit anderen Mitteln fort. -- Sloyment 03:21, 12. Sep. 2008 (CEST)
OK. --Kriegsgegner 07:39, 12. Sep. 2008 (CEST).

Abkürzung im Titel[Bearbeiten]

Mit sticht noch die Abkürzung im Titel ins Auge. Sollen wir die noch ändern? --Franz 15:09, 5. Sep. 2008 (CEST)

Nee, sonst geht die Veröffentlichungsreihenfolge hinüber (und wir können den Veröffentlichungszeitpunkt im Artikel und die Reihenfolge auf der Hauptseite etc. ändern). So schlimm ist sie ja nun auch wieder nicht… Viele Grüße --Angela H. 15:15, 5. Sep. 2008 (CEST)
grummel...--Franz 15:27, 5. Sep. 2008 (CEST)
Franz, nicht grummeln. Geh bei Kju vorbei, der hat bestimmt noch einen Keks für Dich. ;-) Viele Grüße --Angela H. 15:30, 5. Sep. 2008 (CEST)
Der Titel ist schon sehr.. naja.. wir hätten lieber "gegen" nehmen sollen statt den Anglizismus "vs.".--HausGeistDiskussion 03:32, 12. Sep. 2008 (CEST)