Diskussion:Bayerischer Gesetzesentwurf gegen „Killerspiele“ beim Bundesrat vorgelegt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: --
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --
  • Artikelstatus: Fertig: --Wolf-Dieter 17:35, 18. Feb 2007 (CET)
  • Eintrag auf Hauptseite/Kategorie:Veröffentlicht: --Wolf-Dieter 17:35, 18. Feb 2007 (CET)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Form[Bearbeiten]

Für meinen Geschmack zu viele Zitate. Besser m. eig. Worten ausformulieren. Gruß --Wolf-Dieter 18:49, 10. Feb 2007 (CET)

Also mich stört es nicht so sehr, aber Tilman sagt es ja auch. Vielleicht sollten wir dann was dran tun :-) Grüße --Franz 21:44, 12. Feb 2007 (CET)
Ich habe den Text leicht überarbeitet, so besser? Grüße --Franz 22:04, 15. Feb 2007 (CET)

Inhaltlicher Fehler?[Bearbeiten]

Zitat: Pläne, Gewaltdarstellungen nicht nur bei Computerspielen, sondern auch im Fernsehen und anderen Medien zu verbieten, liegen noch nicht vor. Doch ein solches Verbot wäre der erste Schritt. Komisch... gibt es das nicht schon? --Conspiration 16:17, 12. Feb 2007 (CET)

Schriften, die Gewalttätigkeiten schildern, sind verboten. Die Wikinews darf also nur über gewaltfreie Nachrichten berichten. --84.153.85.92 20:13, 13. Feb 2007 (CET)
Für die Presse gibts aber ne Ausnahme. (Pressefreiheit) --84.153.85.92 20:36, 13. Feb 2007 (CET)

Aktualisierung[Bearbeiten]

Das als Ergänzung zum Mängelhinweis. MfG Blaite 14:26, 16. Feb 2007 (CET)

Hinweis von Angela[Bearbeiten]


Hinweis: ein Datum, wann Beckstein das gesagt hat, wäre schön. --Angela H. 10:04, 13. Feb 2007 (CET)


Welcher Satz? Meinst du dieses Zitat: „... dass insbesondere so genannte Killerspiele, die menschenverachtende Gewalttätigkeiten zum Gegenstand haben, eine gewaltabstumpfende Wirkung haben können.“? Das stammt m.E. nicht von Beckstein, sondern ist Bestandteil der Antragsvorlage im Bundesrat gewesen (siehe dazu bspw. http://www.golem.de/0702/50444.html) Gruß --Wolf-Dieter 18:35, 17. Feb 2007 (CET)
Im Übrigen bin ich der Meinung, der Artikel sollte jetzt bald mal veröffentlicht werden. Die Sache mit dem Pornoverbot ist ein Nebenschauplatz (siehe die Hinweise von Blaite weiter oben). Wer mag, kann das ja ergänzen. Aber wenn, dann möglichst heute noch. Gruß --Wolf-Dieter 18:46, 17. Feb 2007 (CET)
Das stand, als ich den Hinweis von Tilman ergänzt hatte, noch relativ „zusammenhanglos“ da. Und da fragte ich mich: Hmm, von wann ist denn diese Nachricht? „Beckstein“ war der erste, der mir aufgefallen war, den man hätte einordnen können müssen. Viele Grüße --Angela H. 18:49, 17. Feb 2007 (CET)