Diskussion:Österreich: Inzestfall von Amstetten weitgehend aufgeklärt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Prüfung[Bearbeiten]

Benutzer, die Texte bzw. Inhalte in den Artikel einbringen, sollten die ersten drei Punkte bitte nicht prüfen.

  • Urheberrechte: --
  • Übereinstimmung mit Quelle: --
  • Inhalt/Neutralität: --
  • Rechtschreibung: --
  • Interwiki: --
  • Formate: --
  • Themenverwandte Artikel: --
  • Themenportale: --
  • Kategorien: --
  • Kurzartikel: Nein. --Wolf-Dieter 18:54, 29. Apr. 2008 (CEST)
  • Artikeldatum + Text im Artikel: --Wolf-Dieter 18:54, 29. Apr. 2008 (CEST)
  • Veröffentlicht: --Wolf-Dieter 18:54, 29. Apr. 2008 (CEST)
  • Eintrag auf Hauptseite: --Wolf-Dieter 18:54, 29. Apr. 2008 (CEST)

⇒ Tipps zur Prüfung: Hilfe:Prüfung

Tippfehler im Lemma (erl.)[Bearbeiten]

Seit wann wird Österreich mit drei -r- geschrieben? ;) --87.168.51.191 17:26, 28. Apr. 2008 (CEST)

Erledigt, Danke für den Hinweis! Grüße --Berliner Schildkröte 17:36, 28. Apr. 2008 (CEST)

Allgemein[Bearbeiten]

"Eine 42-jährige Österreicherin beschuldigt ihren Vater, sieben Kinder mit ihr gezeugt zu haben, während er sie und drei ihrer Kinder in einem Kellerverlies gefangen hielt." - so heißt es am Anfang des Artikels, später steht da aber, der Vater habe ein Geständnis angelegt. Muss man dann noch "beschuldigte ihren Vater" schreiben, wenn es sich, im Bezug auf ein Geständnis, um keine reinen Beschuldigungen, sondern Tatsachen handelt? Im Zusammenhang wirkt das wie eine Behauptung der Frau. Es wirkt auf mich auch so, als habe die Frau bereits drei Kinder gehabt und wäre dann gezwungen worden, noch sieben weitere zu zeugen. Aber die Formalitäten wurden ja schon kritisiert, ich will hier nicht als kleinlich gelten. Beste Grüße, Aku Ankka 23:08, 28. Apr. 2008 (CEST)

Der kritisierte Text wurde bereits gestern verfasst, also bevor das Geständnis geschah. Hier muß wohl überarbeitet werden. -- Kju 23:16, 28. Apr. 2008 (CEST)
Inhaltlicher Fehler: Die beiden ältesten Kinder und das Jüngste waren im Keller. Die drei oben waren dazwischen. Von den "Kellerkindern" werden in vielen Nachrichtenquellen nur der Sohn mit ca. 18 und der jüngere Bruder mit etwa 6 Jahren zitiert. Die Tochter aus dem Keller liegt ja wohl im künstlichen Koma. -- 84.175.123.106 18:15, 27. Mai 2008 (CEST)

Einzelhaft[Bearbeiten]

[...]andere Symptome der jahrelangen Einzelhaft.

ist ja wohl nicht ganz richtig?

Darüber bin ich auch gestolpert. Einzelhaft ist etwas anderes. Vorschlag: "des jahrelangen Eingesperrtseins". 77.56.90.187 13:30, 1. Mai 2008 (CEST)