Diebstahl und schwere Sachbeschädigung bei der FeM in Ilmenau

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 12:53, 18. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Ilmenau (Deutschland), 18.12.2005 – Der Forschungsgemeinschaft elektronische Medien (kurz FeM) wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen Mitternacht der Access Point für eine Funkstrecke gestohlen.

Der „Soekris PC net4526“ inklusive Atheros MiniPCI-Karte und der zugehörige Pigtail (ein kurzes Hochfrequenz-Kabel) waren auf dem Dach des Studentenwohnheims L (Max-Planck-Ring 6e) angebracht. Die Täter sind wahrscheinlich über den ersten Treppenaufgang auf das Dach gekommen. Da alle Kabel fein säuberlich abgeschraubt wurden, geht der Vorstand der FeM von einem zielgerichteten Diebstahl aus.

In der Nacht zu Samstag kam es dann zur Sachbeschädigung der Klimaanlage der Betriebsräume der Studentenwohnheime C und I. Das Außengerät am Block C wurde umgeworfen und in die Klimaanlage des Betriebsraums im Haus I wurde eine Metallstange gerammt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 5.000 Euro.

Für beide Vorfälle wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet. Zusätzlich bittet der Vorstand um Informationen von möglichen Augenzeugen.

Quellen

Originäre Berichterstattung
Plume ombre.png
Dieser Artikel enthält Journalismus aus erster Hand. Siehe auch die Diskussionsseite für Details.