Die FPÖ spaltet sich - Haider gründet eine neue Partei

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.
Ursula Haubner

Wien (Österreich), 04.04.2005 – Der bisherige FPÖ-Politiker Jörg Haider verlässt seine Partei und gründet das Bündnis für die Zukunft Österreichs (BZÖ).

Die österreichische Sozialministerin Ursula Haubner teilte dies heute in Wien mit. Parteichef wird Jörg Haider. Ob und wie die Zusammenarbeit mit der rechtskonservativen Koalition in Wien weitergehen wird, ist derzeit unklar. Haubner möchte ihr Ministeramt zunächst behalten.

Themenverwandte Artikel

Quellen