Die Automobilkonzerne Daimler und Renault-Nissan kooperieren

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 22:46, 7. Apr. 2010 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Brüssel (Belgien) / Stuttgart (Deutschland), 07.04.2010 – Vertreter der Unternehmen Daimler und Renault-Nissan unterzeichneten heute in Brüssel einen Kooperationsvertrag. Dieser umfasst eine gegenseitigte Beteiligung sowie die Zusammenarbeit bei konkreten Projekten.

Daimler bekommt 3,1 Prozent der neu ausgegebene Aktien von Renault, ebenso umgekehrt. Hinzu kommt ein Aktientausch. So soll die nächste Generation der Kleinwagen Smart Fortwo und Renault Twingo - auch als Elektroauto - auf einer gemeinsamen technischen Plattform produziert werden. Die Herstellung erfolgt weiterhin im Smart-Werk Hambach sowie beim Twingo im Renault-Werk Novo mesto. Im Bereich der Motoren wurde eine Zusammenarbeit bei Benzin- und Dieselaggregaten vereinbart. Ziel der Zusammenarbeit ist die Ausweitung des Produktangebotes, die Senkung der Einkaufs- und Entwicklungskosten und zudem eine höhere Auslastung der Werke.

Themenverwandte Artikel

Quellen