Deutschland verteidigt Weltmeistertitel im Frauenfußball

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Veröffentlicht: 20:51, 30. Sep. 2007 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Shanghai (Volksrepublik China), 30.09.2007 – Die Deutsche Fußballnationalmannschaft der Frauen hat bei der WM 2007 den Weltmeistertitel verteidigt. Sie besiegte im Finale im Shanghai-Hongkou-Fußballstadion die brasilianische Auswahl mit einem 2:0. Die Tore erzielten Birgit Prinz in der 52. Minute und Simone Laudehr in der 87. Minute. Bei der letzten WM im Jahr 2003 hatte die deutsche Mannschaft den Titel zum ersten Mal gewonnen. Zuvor war es noch keiner Nationalmannschaft gelungen, den Titel zu verteidigen.

Und noch zwei Rekorde konnten die Statistiker vermelden: Deutschland hat während der gesamten Weltmeisterschaft kein Gegentor kassiert. Dies war zuvor noch nie gelungen. Bereits beim Erstrundenspiel gegen Argentinien stellte das deutsche Team einen Weltrekord auf, als es mit 11:0 den höchsten WM-Sieg überhaupt erspielte.

Themenverwandte Artikel

Quellen