Deutsche Telekom will neue Münztelefone aufstellen

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Bonn (Deutschland), 06.10.2005 – Die Deutsche Telekom wird in diesem und im kommenden Jahr bundesweit insgesamt 10.000 neue Münztelefone aufstellen. Der Schritt wird mit einer gestiegenen Nachfrage nach öffentlichen Telefonzellen begründet.

Die Telekom hat derzeit einen Bestand von 110.000 Telefonzellen. 55.000 Telefonzellen sind reine Kartentelefone, 35.000 Telefonzellen sind reine Münztelefone, weitere 20.000 eine Kombination von Münz- und Kartentelefonen. Darüber hinaus können an 35.000 Telefonzellen auch SMS verschickt werden.

In den neuen Bundesländern wurden jedoch in den letzten 15 Jahren 30.000 Telefonzellen aus wirtschaftlichen Gründen abgebaut.

Quellen