Der vor Genua vermisste Pilot ist möglicherweise noch am Leben

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 21:25, 19. Dez. 2005 (CET)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Genua (Italien) / Salzburg (regional) (Österreich), 19.12.2005 – Anfang November hatte die Polizei die Suche nach dem vor Genua vermissten 50-jährigen Piloten aus Salzburg eingestellt. Die Suche sollte erneut aufgenommen werden, falls sich neue Hinweise ergeben würden. Jetzt ermittelt die Polizei auf einer Spur des Piloten, genauer gesagt seines Handys.

Der Pilot und Unternehmer Leonhard Fellner, war am 27. Oktober 2005 mit seiner „Gardan GY-80 Horizon 180“ auf dem Flug von Zell am See nach Korsika verschollen. Jetzt gab der Leiter des Salzburger Kriminaldienststelle, Andreas Huber, bekannt, dass sich bereits während der fünftägigen Suchaktion Anfang November das Handy Fellners ins italienische Mobilfunknetz eingeloggt hatte.

Derzeit läuft bei den italienischen Behörden die Auswertung der Aufzeichnungen durch den italienischen Netzanbieter. Sobald die Salzburger Kriminalbeamten die Ergebnisse der Auswertungen vorliegen haben, können sie mit den Ermittlungen fortfahren.

Themenverwandte Artikel

Quellen