Daimler trennt sich von Chrysler

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Artikelstatus: Fertig 20:52, 14. Mai 2007 (CEST)
Bitte keine weiteren inhaltlichen Veränderungen vornehmen, sondern einen Folgeartikel schreiben.

Stuttgart (Deutschland), 14.05.2007 – Nach neunjähriger Zusammenarbeit werden die Unternehmen Daimler und Chrysler wieder getrennt. Der bisherige US-Konzernteil Chrysler wird an den US-Investor Cerberus verkauft; der Preis soll bei etwa 5,5 Milliarden Euro liegen. Daimler muss 1,2 Milliarden Euro zahlen, da Chrysler laut Vertrag schuldenfrei übergeben werden muss. Eine endgültige Entscheidung muss jedoch von einer außerordentlichen Hauptversammlung getroffen werden; deren positiver Ausgang gilt jedoch als sicher. Die DaimlerChrysler Aktie stieg in Folge der Meldung auf den höchsten Kurs seit 2000.

Quellen