DFB-Frauenteam siegt glücklich gegen Spanien

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 23:32, 13. Jun. 2019 (CEST)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.
Sara Däbritz erzielte das einzige Tor des Spiels.

Valenciennes (Frankreich), 13.06.2019 – Bei der Frauen-Fußballweltmeisterschaft in Frankreich gewann die deutsche Mannschaft – wie schon im Auftaktspiel in teils starkem Regen – auch gegen Spanien mit 1:0 und hat nun gute Chancen, im letzten Gruppenspiel gegen Südafrika das Achtelfinale zu erreichen.

Ohne Spielmacherin Dzsenifer Marozsán, die sich beim Spiel gegen die Chinesinnen am Fuß verletzte, stand die deutsche Mannschaft mit Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg zunächst unter Druck und kam erst nach einer Viertelstunde richtig ins Spiel. Bis dahin hatten die Spanierinnen nach Unsicherheiten in der deutschen Abwehr drei Chancen, in Führung zu gehen. In der sechsten Minute hinderte die zurückeilende Sara Doorsoun die spanische Stürmerin Nahikari García am Torschuss. In der 14. Minute traf Nahikari den Ball nicht voll, und eine Minute später verfehlte Silvia Meseguer das Tor.

Die deutsche Mannschaft kam vor 20.761 Zuschauern in Valenciennes in der ersten Spielhälfte kaum zu nennenswerten Torchancen. Schüsse von Guilia Gwinn in der 17. Minute und Svenja Huth in der 32. Minute waren aus zu spitzen Winkeln abgegeben worden. Das 1:0 durch Sara Däbritz in der 42. Minute war daher überraschend. Nachdem Sandra Paños im spanischen Tor einen Kopfball von Alexandra Popp abgewehrt hatte, erwischte Dabritz den Abpraller und traf so zum Führungstor.

Nach der Pause tat sich das deutsche Spiel leichter. Die eingewechselte Klara Buhl vergab allerdings in der 62. und in der 87. Minute zwei Chancen zum 2:0. Zuvor hatte die deutsche Mannschaft in der 62. Minute Glück, als die ukrainische Schiedsrichterin Kateryna Monsul nach einer Notbremse an Lucía Garcia an der Strafraumgrenze Verena Schweers nur die gelbe Karte zeigte und der Videoassistent keine andere Entscheidung traf.


Wikinews commentary.svg     Kommentar hinzufügen


Themenverwandte Artikel[Bearbeiten]

Wikinews-logo.svg   Portal:Fußball-Weltmeisterschaft

Wikipedia-logo-v2.svg In Wikipedia gibt es den weiterführenden Artikel „Fußball-Weltmeisterschaft der Frauen 2019“.

Quellen[Bearbeiten]