Dänemark gewinnt die Handball-Europameisterschaft 2008

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veröffentlicht: 19:34, 28. Jan. 2008 (CET)
Bitte keine inhaltlichen Veränderungen vornehmen.

Norwegen, 28.01.2008 – Zum ersten Mal hat Dänemark am gestrigen Sonntag eine Handball-Europameisterschaft der Männer gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Ulrik Wilbek besiegte im Finale die Kroatische Männer-Handballnationalmannschaft mit 24:20 (13:10) und gewann erstmals bei einem großen Turnier Gold.

Frankreich gewann das Spiel um Platz 3 mit 26:36 gegen Deutschland. Das ist die höchste Niederlage seit 1994 in Portugal gegen Russland (16:25). Die Truppe von Bundestrainer Heiner Brand war chancenlos. Nach 15 Minuten stand es 12:3. Frankreich wurde verdient Dritter.

Quellen