Computerhersteller Apple gibt seine Quartalszahlen bekannt

aus Wikinews, einem freien Wiki für Nachrichten
Wechseln zu: Navigation, Suche
Apple-Hauptquartier in Cupertino

Cupertino (Vereinigte Staaten), 15.07.2005 – Der Computerhersteller Apple gab bereits am 13. Juli 2005 seine aktuellen Quartalszahlen bekannt.

Insgesamt machte Apple 3,52 Milliarden US-Dollar Umsatz, prognostiziert wurden 3,34 Milliarden US-Dollar. Vor allem durch seinen MP3-Player iPod, von dem in diesem Quartal mehr als sechs Millionen Stück verkauft wurden, machte Apple 262 Millionen Euro Gewinn. Dies stellt den größten Gewinn in der Unternehmensgeschichte des kalifornischen Computerherstellers dar.

Trotz dieses positiven Geschäftsergebnisses stufte die US-amerikanische Investmentbank Lehman Brothers Apple-Aktien in einer am Donnerstag veröffentlichten Analyse als „Equal Weight“ ein und prognostiziert damit, dass sich die Aktie im Verlauf des nächsten Jahres im Einklang mit den übrigen Titeln der Branche entwickeln wird. Als Begründung für seine zurückhaltende Bewertung gab das Bankhaus an, dass Apple nach dem Erfolg des iPods schon bald eine neue große Produktreihe auf den Markt bringen müsse.

Quellen